Verkostungsseminare

Unsere Variante 2

Was wird geboten?

(Variante 3 nächste Seite)

  • Dauer: 3 – 4 Stunden

  • Grundmodul  plus

  • Einführung in die Biersensorik

                                                  – Was ist im Vorfeld zu beachten?

                                                  – Wie läuft eine Verkostung ab?

                                                  – Wahrnehmungsfelder der Zunge

                                                  – Was ist ein Aromarad?

  • Ermittlung der Schwellenwerte  (Empfindlichkeitsprüfung)

                                                  – Reizschwelle

                                                                  Ab hier wird ein Unterschied zur Nullprobe (Wasser) festgestellt

                                                  – Erkennungsschwelle

                                                                  Ab dieser Konzentration wird die Probe sicher identifiziert

                                                  – Sättigungs- oder Unterschiedsschwelle

                                                                  Ab hier werden keine Unterschiede mehr wahrgenommen.
  • Die Dreiecksprüfung (Vergleichstest)

                                                  – Welche Biere schmecken gleich?

                                                  – Warum?

                                                  – Wo liegt der Unterschied?

  • Eigentliche Verkostung von etwa 10 Bieren nach dem Schema der DLG

  • Normalerweise ab 5 Personen bis maximal 10 Personen (vorher anfragen)

  • Natürlich auch wieder bei Ihnen zu Hause

  • Preis auf Anfrage

Brauseminare
Biertastings
Bierpairing
Biererlei
Wissenswertes ums Bier
Schulungen und Informationen

BIERAKADEMIE IN DEN SOZIALEN MEDIEN